Link verschicken   Drucken
 

Infos zum Angeln am Plauer See

Das Uferangeln ist am Plauer See schwierig aber nicht unmöglich, da die meisten Uferzonen sehr flach sind. Auch der Schilfgürtel ist oft sehr weitflächig. Die „guten“ Angelstellen befinden sich meist weiter draußen.


Ein Boot ist schon eine große Hilfe am Plauer See.


Meine persönlichen Tipps zum Uferangeln gibt es natürlich bei mir vor Ort.


Das Schlepp- und Driftfischen ist mit der Boots- und Uferangelkarte der Müritzfischer erlaubt am Plauer See.


So kann man nach Herzenslust diverse Methoden ausprobieren.

 

z.B. das Schleppfischen mit XXL-Ködern und Driftfischen.


Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit eine Tiefenkarte vom Plauer See zu erwerben.


Aufgrund meiner langjährigen und aktiven Angelerfahrung auf dem Plauer See helfe ich Ihnen gerne bei einer persönlichen Ausarbeitung eines Angeltrips. Die Angelmethoden / Plätze ändern sich je nach Jahreszeit bedingt am See!


So können wir Ihnen gleich wichtige Infos in die Tiefenkarte eintragen!


Die Örtlichen Begebenheiten wie Wind, Wetter und Wellengang sollten dabei immer Berücksichtigt werden.

 

Wer kein eigenes Boot hat, oder auch nicht mieten möchte aber trotzdem angeln möchte, kann sich bei mir auch diverse Infos über einen Guidingtour geben lassen.


Auch in Sachen Bootsvermietung können wir Tipps und Infos geben.


Wenn Ihr Fragen zu Ködern, Farben, Größe der Köder oder diverse andere Fragen Rund um das Thema Angeln habt kommt einfach vorbei oder ruft an!